23.03.2019 D-Jungens beenden schwere Saison im Kreisoberhaus mit Niederlage

Mai 1, 2019

Bei der HSG Hohenlimburg unterlag die männliche D-Jugend in ihrem letzten Saisonspiel in der höchsten Spielklasse des Handballkreises Iserlohn/Arnsberg mit 26:35 (10:17).

Nachdem der TSV die ersten 14 Minuten mit den Hagener Gastgebern auf Augenhöhe agierte wurden in den letzten Minuten bis zur Pause die sich nun häufenden Olsberger Fehler immer wieder durch schnelle Gegenstöße bestraft.

Auch in der zweiten Hälfte blieb der Rückstand weitgehend konstant. Wie in vielen Spielen zuvor bewiesen die Jungens von Annett Trippe/Nina Rüther, dass sie im Vorjahr zu Recht ins Kreisoberhaus aufgestiegen sind. Es gelang ihnen aber zu selten die teils guten Leistungen über einen längeren Zeitraum zu zeigen und deshalb gerieten die Jungs um Stjepan Pavic und Etienne Trippe gegen eigentlich auf Augenhöhe befindliche Gegner häufig unnötig auf die Verliererspur.

TSV: Jonathan Föckeler; Pius Decker, Finn Kemp 1, Max Körner, Louis Köster 1, Nils Menke, Stjepan Pavic 10, Mika Regeler 1, Sean Rüther, Paul Schnier, Jimi Sprink 4, Etienne Trippe 9