22.09.2018 D-Jungen in Hemer chancenlos

Mai 1, 2019

Gegen einen sehr starken Gastgerber vom HTV Hemer waren die Olsberger Jungs bei ihrem 13:42 (4:18) in der Kreisliga komplett chancenlos, zeigten jedoch eine gute Einstellung. Viele Tore der Hemeraner entstanden durch Konter und hatten ihre Ursache in der Ausrechenbarkeit des zwangsläufig stark auf die Haupttorschützen Pavic und Trippe zugeschnittenen Olsberger Spiels. In den beiden ersten Spielen gegen die Spitzenteams aus Schwerte und Hemer, die über bis zu zehn Torschützen in ihren Reihen verfügten, machte sich das verletzungsbedingte Fehlen von Mannschaftskapitän Finn Kemp damit besonders bemerkbar. Mit seiner Rückkehr, dem Trainingsfleiß des gesamten Teams und weniger starken Gegnern sollten sich in den nächsten Wochen auch wieder Erfolgserlebnisse für das am höchsten spielende Olsberger Jugendteam einstellen.

TSV: Lutz Klauke, Jonathan Föckeler; Etienne Trippe 6, Pius Decker, Stjepan Pavic 6, Sean Rüther, Louis Köster 1, Jimi Sprink, Lenn Hillebrandt