29.09.2018 TSV-Handballer unterliegen in Letmathe

Mai 1, 2019

Im Auswärtsspiel in Iserlohn unterlag das Team um Mannschaftskapitän Jan-Philipp Adam unnötig, aber nicht unverdient dem Letmather TV mit 24:29 (11:18). Die Olsberger fanden von Anfang an nicht ins Spiel. Dies galt besonders für die in den letzten Wochen so starke Defensive, die zu Beginn sehr schläfrig wirkte und Schwierigkeiten mit dem durchaus bekannten Angriffsspiel der Gastgeber über deren linken Rückraum und den Kreis hatte. Nachdem man dies nach einer Umstellung (20. Min. 7:13) besser in den Griff bekam taten sich im Mittelblock ungewohnte Lücken auf. Nach dem Seitenwechsel gelang es mit einer deutlichen Steigerung der Defensive, inkl. Torwart, den Letmather Angriff bis zur 49. Min. (18:21) bei lediglich drei Toren zu halten. Ein über weite Phasen des Spiels unkluges Entscheidungsverhalten im Angriff und bei der anschließend geöffneten Deckung ließ den TSV aber letztlich als Verlierer vom Platz gehen. Am nächsten Samstag steht um 18.00 Uhr in der Halle am Aqua das Derby gegen den mit drei Siegen in die Saison gestarteten BC Eslohe an, bevor es eine dreiwöchige Herbstpause folgt.  

TSV: J. Bedue, S. Hoffmann; JP Adam 8/6, Ch. Brendel, L. Gödde, P. Gwozdz 2, E. Kersting 3, M. Nachtigäller 2, L. Niermann 1, A. Paschtalka, J. Röttger, T. Weber 8/2