02.02.2019 Klarer Sieg der Handball-Damen nach schwerem Start

Mai 1, 2019

Etwas holprig gestaltete sich der Start der TSV Damen zum Hinrundenauftakt bei TV Arnsberg 2. In Halbzeit eins gab es bei den Leistungen ein auf und ab, sodass es nur mit einer knappen 12:11 Führung in die Pause ging. Zu viele Chancen, allein 3 vergebene Siebenmeter, wurden nicht genutzt. Doch mit Beginn von Halbzeit zwei stabilisierte sich das Spiel der Strunzertalerinnen. Mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung erarbeitete man sich aus einer soliden Deckung heraus einige Tempos, die auch erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Auch das Positionsspiel wurde jetzt variabel betrieben und Chancen herausgearbeitet. So hiess es am Ende verdient 33:24 für die TSV Damen.

Trainerin Kiki Senge: „Man merkte in Halbzeit eins deutlich die lange Winterpause seit dem 08. Dezember und es brauchte fast 40 Minuten, bis man wieder in Angriff wie Abwehr überzeugen konnte. Arnsberg 2 hielt bis dahin das Spiel offen, aber dann konnten wir uns auch dank unserer starken Torfrau Steffi Klopf und dem von allen Spielerinnen gezeigten Willen zum Torerfolg deutlich absetzen.“

Es spielten: Steffi Klopf (TW), Annett Trippe (3), Elisabeth Peucker (4), Franziska Fischer (3), Katharina Lang (11), Laura Burmann (4), Luisa Vorderwülbecke (5), Maren Bienhaus, Sindy Beyerlein (3), Theresa Vorderwülbecke