09./10.03.2019 D-Jugend kehrt mit unschönem Gefühl aus Menden

Mai 1, 2019

Mit 21:23 (12:9) kehrten die Handball D-Jungen vom Auswärtsspiel aus Menden zurück. Nach gutem Beginn und einer durchgehenden Führung bis in die zweite Halbzeit hinein bei der u.a. Mika Regeler einige schöne Tore über die Außenbahn erzielen konnte, geriet der TSV in den Schlussminuten in Rückstand und verlor letztlich. Wie so oft bei den Spielen gegen die selbsternannten „Wölfe des Sauerlands“ fühlten sich die Olsberger auch bei diesem im Vorfeld kurzfristig verschobenen Spiel weit weniger wohl als dies bei einem Sportwettkampf, besonders unter Kindern, sein sollte. Mit der gezeigten Leistung im Rücken freuen sich die Jungs mit ihren Trainerinnen aber auf die letzten beiden sportlichen Vergleiche mit den Teams aus Warstein und Hohenlimburg.

TSV: Jonathan Föckeler, Lutz Klauke; Pius Decker, Louis Köster 2, Nils Menke, Stjepan Pavic 9, Mika Regeler 3, Sean Rüther 1, Paul Schnier, Jimi Sprink 2, Etienne Trippe 5