Olsberger Handball-Herren melden sich mit zwei Testspielen zurück

September 7, 2020

Innerhalb einer Woche absolvierten die Handballer des TSV Bigge/Olsberg ihre ersten beiden Spiele seit dem coronabedingten Saisonabbruch der Vorsaison im März.

Beim Kreisligisten SSV Meschede unterlag der TSV mit 22:24 und offenbarte dabei, wie nicht anders zu erwarten, einige Abstimmungsprobleme im Angriffsspiel. Da zudem die Defensive noch recht zögerlich agierte kam es zu einem verdienten Mescheder Sieg. Im Vergleich zu der „Klatsche“ im Ligaspiel Ende des letzten Jahres zeigte der TSV aber eine deutliche Leistungssteigerung, was auch im breiteren Kader begründet ist.

Im zweiten Testspiel beim TV Schmallenberg, den der TSV trotz recht knapper Besetzung von zehn Spielern mit 24:20 für sich entscheiden konnte, war eine deutliche Leistungssteigerung in der Abwehr zu erkennen und auch im Angriff zeigte das Team um die guten Halbangreifer Schäfer/Weber eine reifere Spielanlage. Gegen die zunehmend offensiver auf diese Beiden ausgerichtete Abwehr der Schmallenberger boten sich dann den von Niklas Cornelius gelenkten Olsbergern die Räume, die vom fünffachen Torschützen Sven Hoffmann sowie den Youngstern Ramon Herbst, Florian Tennert und Dorian Pavic genutzt wurden.

Insgesamt konnte sich der TSV über eine Leistungssteigerung und eine gute Torverteilung freuen und es zeigte sich, dass die deutlich erhöhte Breite und Verjüngung des Kaders zu einem Pluspunkt für die Zukunft werden sollte.